Instillamed®

Die Instillationstherapie mit dem 2-Komponenten-Schutz

Chronische Cystitiden – allen Formen voran die Interstitielle Cystitis (IC) – sind seltene aber dennoch schwerwiegende und teilweise höchst belastende Erkrankungen. Für viele Patienten bedeutet IC ein Leben mit Beschwerden, wie häufigem und nächtlichem Wasserlassen, ständigem, teilweise nicht zu unterdrückendem Harndrang und brennendem Schmerz, z. B. in der Blase und im Unterbauch, in der Harnröhre und an den Genitalien. Je nach Ausprägung der Beschwerden kann die gesamte Lebensführung beeinträchtigt sein. Deshalb ist, neben der rein symptomatischen Behandlung durch Schmerzmittel und den Harndrang unterdrückenden Medikamenten, eine ursachennahe Therapie zum Schutz und Wiederaufbau der Harnblasenwand unverzichtbar.

Am vielversprechendsten unter den verschiedenen Behandlungsverfahren sind aktuell Medikamente zur Instillation in die Blase wie Instillamed®. Dies bestätigt eine Versorgungsstudie mit 270 IC-Patienten in Deutschland.1

Das Medizinprodukt Instillamed® bietet Ihnen eine optimierte Lösung und setzt aktive Impulse im Bereich der Instillationstherapie.

 

 

Chronische Cystitis

 

Die akute Cystitis (oder Zystitis) bezeichnet im medizinischen Sprachgebrauch die Entzündung eines Hohlorgans - der Harnblase. Eine bakterielle Blasenentzündung breitet sich meist über die Harnröhre in die Schleimhaut der Blase aus. Da diese Innenwand die Harnblase vor aggressiven Stoffen aus dem Urin schützt, ist die Folge dieser Erkrankung ständiger Harndrang und Schmerzen beim Urinieren. In der Regel kann die Blasenentzündung mit Antibiotika gut behandelt werden. 

Im Gegensatz dazu ist bei der Chronischen Cystitis die Blasenschutzschicht, die sogenannte GAG-Schicht (Glykosaminoglykan-Schicht) dauerhaft geschädigt. Dies führt zu schmerzhaften Symptomen und deren Fortschreiten wie:

häufiges und nächtliches Wasserlassenhäufiges und nächtliches Wasserlassen
ständiger, nicht zu unterdrückender Harndrangständiger, nicht zu unterdrückender Harndrang
brennender Schmerz, zum Beispiel in Blase und Unterbauch, in der Harnröhre oder an den Genitalienbrennender Schmerz, zum Beispiel in Blase und Unterbauch, in der Harnröhre oder an den Genitalien

Die in Instillamed® enthaltenen Wirkstoffe Hyaluronsäure und Chondroitinsulfat gehören zu den natürlichen Bausteinen der GAG-Schicht. Kombiniert zugeführt können sie die o. g. Symptome lindern und das Fortschreiten der Erkrankung eindämmen.

So wirkt Instillamed®


Die Gemeinsamkeit aller Formen der Chronischen Cystitis besteht darin, dass eine Schädigung der Glykosaminoglykan-Schicht, die die Innenwand der Harnblase auskleidet und schützt, für die Symptome und deren Fortschreiten verantwortlich sein kann.

Die in Instillamed® enthaltenen Wirkstoffe Hyaluronsäure und Chondroitinsulfat gehören zu den natürlichen Bausteinen der GAG-Schicht. Kombiniert zugeführt können sie die Symptome lindern und das Fortschreiten der Erkrankung eindämmen indem sie...

  • den bestehenden Mangel an Glykosaminoglykanen ausgleichen.
  • eine intensive Regeneration der GAG-Schicht herbeiführen.
  • Schutzfunktion der Blasenwand wiederherstellen.
So wirkt Instillamed

Instillamed® setzt somit an ursächlichen Faktoren an. Chondroitinsulfat und Hyaluronsäure spielen eine zentrale Rolle in der Wirkungsweise der GAG-Schicht selbst und hemmen die Ablagerung der im Urin anwesenden toxischen und irritierenden Substanzen.

Chronische Cystitis und deren Behandlung

Um Ihnen zu verdeutlichen, was bei  der Chronischer Cystitis im Körper passiert, und Ihnen die Wirkungsweise von Instillamed® aufzuzeigen, schauen Sie bitte unseren Info-Film. Bei offenen Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne beratend zur Seite.

Produktvideo startenInfo-Film über Instillamed®